Beratungsangebot für Angehörige

Nicht nur, wer selber von Behinderung betroffen ist, sondern auch als Angehöriger eines Menschen mit Behinderung steht man vor vielen Herausforderungen.

Zum einen muss man sich als Angehöriger oft um Organisation, Finanzierung und Durchführung von Pflege kümmern. Das führt zu vielen Veränderungen im Familienalltag. Oft ist man zeitlich sehr belastet. Außerdem entstehen oft finanzielle Probleme, z.B. weil eine Angehöriger seinen Beruf aufgibt, um den Betroffenen versorgen zu können.

Zum anderen aber ist man selber oft emotional sehr belastet. Neben den Herausforderungen des Alltags bleibt oft wenig Raum für die eigenen Bedürfnisse. Wie geht man mit eigenen Ängsten und Belastungen um?

Themen der Beratung von Angehörigen können sein:

  • Umgang mit den Auswirkungen der Behinderung eines Angehörigen auf Familie, Alltag und Partnerschaft
  • Umgang mit Stress und belastenden Lebensereignissen
  • Wie sorge ich für mich selber, wo hole ich mir meine Kraft?
  • Organisation und Finanzierung der persönlichen Assistenz bzw. Pflege
  • alle sozialrechtlichen Fragen
  • was tun bei Urlaub oder Krankheit – Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege, …
  • Fragen zu Schule, Ausbildung und Beruf
  • Persönliches Budget
  • Hilfsmittelversorgung
  • Kann mein Kind alleine leben? Wie bekommt es dafür notwendige Unterstützung? Wer kümmert sich, wenn ich nicht mehr kann?
  • Hilfe und Begleitung im Umgang mit Ämtern und anderen Institutionen
  • ...

Portrait von Britta Schade, Mitarbeiterin des ZsL Stuttgart

Britta Schade

Dipl. Psychologin


Telefon: 0711 / 780 18 58
E-Mail: schade@zsl-stuttgart.de