Dachverbände

Wir sind Mitglied in den folgenden Dachverbänden:

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über unsere Dachverbände.

ISL Deutschland e.V.

Logo ISL Deutschland e.V.Selbstbeschreibung der ISL Deutschland:

Die "Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. - ISL" ist die Dachorganisation der Zentren für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen und wurde 1990 von behinderten Frauen und Männern gegründet. Wir definieren „Behinderung“ nicht als Defizit aus einer medizinischen Perspektive. Vielmehr verstehen wir Behinderung als Menschenrechtsthema.

Unsere Leitideen sind „Selbstbestimmung – Selbstvertretung – Inklusion – Empowerment“!

Die ISL e.V. ist der deutsche Zweig der 1980 gegründeten internationalen Selbstvertretungsbewegung behinderter Menschen "Disabled Peoples´ International - DPI".

Die ISL e.V. setzt sich ein

  • für die Realisierung aller Menschenrechte behinderter Frauen und Männer
  • für ein selbstbestimmtes Leben für alle Menschen mit Behinderungen 
  • für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen in allen Bereichen des Lebens und der Gesellschaft
  • für die Realisierung des Grundsatzes „Nichts über uns ohne uns!"
  • für eine gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der ISL Deutschland:
http://www.isl-ev.de

Paritätischer Wohlfahrtsverband

Logo Paritätischer WohlfahrtsverbandABS-ZsL Stuttgart ist Mitglied im Kreisverband Stuttgart sowie im Landesverband des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtverbandes (DPWV). Der DPWV ist ein konfessionell, weltanschaulich und parteipolitisch unabhängiger Spitzenverband, der die Vielfalt neuer Ansätze und möglicher Lösungen auf dem Gebiet der Sozialpolitik fördert. Dies dient auch der gegenseitigen Vernetzung und Unterstützung von Selbsthilfeorganisationen und ihren Angeboten sowie deren Informationsaustausch.

Die Homepage des Paritätischen in Baden-Württemberg:
http://www.paritaet-bw.de

ARBES e.V.

Logo ARBES e.V., es zeigt Menschen die in einem Kreis stehen und sich unterhaltenArbeitsgemeinschaft des Bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg:

Die ARBES ist ein freiwilliger Zusammenschluss von bürgerschaftlich engagierten Gruppierungen in Baden-Württemberg.

Diese engagieren sich auf vielfältige Art und in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern. Die Angebote der Mitgliedsgruppierungen sind vielfältig, themenumfassend und generationenübergreifend.

Die ARBES unterstützt als Dachverband des Bürgerschaftlichen Engagements die gemeinsamen Ziele der Initiativen und fördert die Vernetzung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der ARBES:
http://www.arbes-bw.de

DIPB e.V.

Logo des DIPB e.V.Dachverband Integratives Planen und Bauen e.V.:

Der DIPB vertritt die Interessen von Menschen, die in Ihrer Mobilität oder Orientierung eingeschränkt sind.

Der Dachverband integratives Planen und Bauen DIPB eV ist ein gemeinnütziger Verein in Stuttgart, der sich für Barrierefreiheit im öffentlichen und privaten Raum einsetzt.

Die Mitglieder sind überwiegend qualifizierte Experten (Architekten, Ingenieure, Naturwissenschaftler, Dozenten, Entscheider) auf den Gebieten Architektur, Stadtentwicklung und Verkehrsplanung, zum Teil selbst behindert, sowie Betroffene, die ihre eigene Erfahrungskompetenz durch ihre Mobilitäts- oder Wahrnehmungseinschränkung in die Beratungsarbeit einbringen

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des DIPB:
http://www.dipb.org

Initiative Allianz für Beteiligung e.V.

Logo der Allianz für Beteiligung e.V.Initiative Allianz für Beteiligung e.V.:

AfB e.V. ist ein unabhängiges Netzwerk von Akteurinnen und Akteuren in Baden-Württemberg. Die Initiative interessiert sich für die Themen Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft und möchte beides in Baden-Württemberg stärken. Unter Bürgerbeteiligung verstehen sie dabei mehr als ehrenamtliches Engagement: Sie wollen einen Dialog über Themen des staatlichen Handelns initiieren und führen. Ihr Anliegen ist es, in Politik, Verwaltung und Wirtschaft ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass gesellschaftliche Herausforderungen mit Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern besser gemeistert werden können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Initiative Allianz für Beteiligung e.V.:
http://allianz-fuer-beteiligung.de/