Geocaching für alle - inklusive Schatzsuche in Stuttgart

Bild: Das Projektlogo für

Der Förderverein des Zentrum selbstbestimmt Leben bietet Menschen mit und ohne Behinderung eine barrierefreie Geocaching-Tour durch Stuttgart an.

Was ist Geocaching?

Geocaching ist eine moderne Form der Schnitzeljagd, bei der mit Unterstützung von Smartphones oder GPS-Geräten die Teilnehmer*innen zu bestimmten Koordinaten navigieren und versuchen dort einen Geocache, einen versteckten Behälter, zu finden.

Was bietet „Geocaching für alle“?

Viele der bereits existierenden Geocache-Verstecke sind für Menschen mit Behinderungen nicht gut zu erreichen. Daher hat das ZsL in Stuttgart einige barrierefreie Geocaches angelegt, die behinderungsübergreifend nutzbar sind. In einer geführten Tour können diese Verstecke nun gesucht und gefunden werden.

An wen richtet sich „Geocaching für alle“?

„Geocaching für alle“ richtet sich an alle, die sich fürs geocachen interessieren, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Da wir eine möglichst bunte Tour durchführen wollen, laden wir behinderungsübergreifend alle Menschen mit Behinderung ein. Im Sinne der Inklusion sind selbstverständlich auch Menschen ohne Behinderung eingeladen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten die folgenden Infos beachtet werden.

Informationen zur Anmeldung und Kontakt

Veranstaltungsdatum und Treffpunkt:

1. Tourtermin: Samstag, 19. September 2015
2. Tourtermin: Samstag, 26. September 2015

Treffpunkt ist jeweils um 11:30 Uhr im Stuttgarter Zentrum selbstbestimmt Leben, in der Reinsburgstr. 56, 70178 Stuttgart. Die Teilnahme ist nur an einem der beiden Termine möglich, daher bitte Wunschtermin angeben.

Informationen zum Ablauf:

11:30 Uhr: Beginn im Stuttgarter ZsL mit Begrüßung und Vorstellung der Tour
12:00 Uhr: Start der „inklusiven Schatzsuche“ (Ende offen, ca. 17:00 Uhr)

Die Streckenlänge beträgt etwa 4,5km. Nähere Informationen zum Streckenverlauf auf Nachfrage.

Am Ende der Tour besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Abendessens zum Abschluss. Außerdem werden wir einen gemeinsamen „Travelbug“ einweihen. Dieser soll weltweit barrierefreie Geocaching-Verstecke besuchen und auf unsere Tour aufmerksam machen (nähere Erklärung im Vorfeld der Tour).

Anmeldung und Kontaktmöglichkeiten:

Ansprechpratner sind: Jonas Buchhardt und Fabian Kübler
Anmeldung per E-Mail an: geo@zsl-stuttgart.de
Infos im Internet unter: www.zsl-stuttgart.de/geo.html
Die Teilnehmerzahl ist an beiden Terminen auf 20 Personen begrenzt. Um zügige Anmeldung wird gebeten.

Anmeldeschluss ist der 08.09.2015.